Über Uns

 




Vita der Blaskapelle Frischluftprojekt  1995-2017

 

Die Blaskapelle Frischluftprojekt stammt aus Delitzsch in Sachsen, nahe dem Hochschulstandort Leipzig. Seit 1995 beschäftigen sich die Mitglieder des Orchesters zunächst projektartig mit der original tschechischen und insbesondere, der in der Heimatregion der Kapelle fast unbekannten, mährischen Blasmusik. Im Jahr 2005 wagte man den Schritt zu einer festen Formation und pflegt inzwischen freundschaftliche Kontakte zu böhmischen und mährischen Komponisten und Kapellen wie Gloria - Z. Gursky, Sestka - J. Konecny, Stribrnanka - Ivo Horky, Vlado Kumpan & seine Musikanten - M. R. Prochazka, Legruti - Peter Studenic , Veselka - Ladislav Kubes und zu vielen anderen Blaskapellen aus dem In.-und Ausland.

Unsere Blaskapelle zeichnet eine beachtliche Dynamik aus. Nicht nur in der Spielweise, in der vor allem auch die stilistische Sicherheit sowohl in der böhmischen als auch der mährischen Art zu erwähnen ist, sondern auch in ihrer Entwicklung. So stand die zur Hälfte aus Profi- und ambitionierten Amateurmusikern bestehende Kapelle in den letzten Jahren über 400 mal auf der Bühne, davon viermal vielbeachtet als Vorgruppe der Profiblaskapelle Gloria. Auf Grund vieler Einladungen zu Auftritten bei Blasmusikveranstaltungen in ganz Deutschland , bei den GIGANTEN DER BLASMUSIK in Bad Kösen und zahlreichen Engagements zu Kapellenjubiläen erreichten wir durch unsere Blasmusik ein großes Publikum . 2005 entschieden wir uns zur Aufnahme einer Demo-CD , um der großen Nachfrage nach einem Tonträger mit Frischluftblasmusik durch unsere stetig wachsende Fangemeinde nachzukommen . Nach zwei weiteren CD’s - und einer Fernsehproduktionen in den Jahren 2007, 2008 und 2009 ist nun schon bereits die vierte  CD im Februar 2012 erschienen. Im Sommer 2011und 2012 wurde uns die Ehre zu teil, beim internationalem Ladislav-Kubes-Festival in Sobeslav CZ als einzige Blaskapelle aus Ostdeutschland vor über 3500 begeisterten Blasmusikanhängern aufzutreten und eine Abendgala vor Ort musikalisch zu Umrahmen. Das  Engagement  dazu erhielten wir persönlich von Herrn Ladislav Kubes. Im April 2013 wurden wir zum hr4 eingeladen, um unsere Blaskapelle und die aktuelle CD Frischluftvariationen den Zuhörern im Radio vorzustellen. Eine große Fangemeinde in ganz Deutschland war an diesem Abend vor den Rundfunkgeräten. Alle Freunde der böhmischen & mährischen Blasmusik waren hellauf begeistert und vollends zufrieden mit unserer Live-Präsentation unserer neuen CD im Radio. Im Jahr 2015 feierten wir nun schon unser 20 Jähriges Blaskapellenjubiläum mit einer Vielzahl an  ausverkauften Sonderkonzerten und Einladungen zu verschiedensten Veranstaltungen in ganz Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Blaskapelle Frischluftprojekt ist mittlerweile eine feste Größe in der Blasmusikszene. Aufgrund unserer  musikalischen Klasse sind wir ein immer wieder gern gesehener Gast zu verschiedensten Veranstaltungen. So wurden wir als fester Bestandteil mit unserer musikalischen Darbietung im Rahmenprogramm vieler Stadtfeste über Jahre hinweg eingeplant und eingeladen.  

Ein derartiges Tempo ist nur zu erreichen, wenn das gesamte Ensemble mit vollem Einsatz an Willen und Herz dabei ist – jedes einzelne Mal.